FestnetzTelefon

Abschaltung des Festnetzes!

Last Updated on 10. Januar 2021 by admin

Die Abschaltung des Festnetzes erfolgt spätestens 2022! Auf der Rechnung meiner Eltern, diese haben den Festnetzanschluss noch, steht, daß Sie bis zum Juni 2021 den Festnetzanschluss kündigen können. Was danach ist, davon schreibt die Telekom nichts. Wahrscheinlich werden dann die Tarife von der Telekom gekündigt. Dadurch droht auch noch die Gefahr, dass man seine bisher gewohnte Telefonnummer verliert.

Aber auch wenn Sie schon einen DSL-Anschluss haben und noch über das Festnetz telefonieren, müssen Sie bei der Abschaltung des Festnetzes prüfen, ob Ihr Router VoIP-Fähig ist. Dies ersehen Sie aus der Bedienungsanleitung. Lassen Sie sich nicht aufdrängen, daß Sie unbedingt einen neuen Router brauchen.

Doch was tun?

Die Telekom bietet seinen Kunden an, Ihr Festnetztelefon auf VoIP umzustellen.  VoIP ist Voice over Internet Protocol, also genauso wie beim DSL-Anschluss.

Dafür bietet die Telekom seinen Kunden als Alternative zum bisherigen Festnetzanschluss eine Einstiegsvariante in den DSL-Anschluss an. Dies ist der Maganta Zuhause Start Tarif für 24,95 € im Monat. Zusätzlich benötigt man noch einen DSL-Router, diesen bietet die Telekom bei diesem Tarif für 5,80 € an.

Gut dafür hat man dann Flatrat ins deutsche Festentnetz und auch noch den DSL-Anschluss mit einer Geschwindigkeit von 16 MBit/sec. mit dabei. Das ist ungefähr der selbe Preis, den man früher für die Festnetz-Flatrate bezahlt hat.

Meine Eltern interessiert der DSL-Anschluss überhaupt nicht. Für mich und meine Kinder wäre es natürlich schön, wenn wir beim Besuch bei meinen Eltern WLAN hätten. Aber am Handy zu hängen ist ja nicht der zweck des Besuches bei seinen Eltern oder bei Oma und Opa.

Gibt es Alternativen?

Man könnte sich einem anderen DSL-Anbieter auswählen, aber da sind die Preise nach den vergünstigten Startmonaten auch bei ca. 30 €. Also preislich ist da nicht viel um.

Ich bin gerade dabei mit meinen Eltern eine andere Variante durchzuchecken. Hierfür habe ich Ihnen ein Senioren-Handy gekauft. Damit Sie prüfen können, ob Sie damit zurechtkommen.

Denn bei den Handytarifen bekommt man eine reine Flatrat zum Telefonieren, z.B. bei Congstar im Prepaid-Tarif “Wie ich will” für nur 4 ,00 € für 4 Wochen. Da kostet kann die Handyflatrate im Monat nicht mal soviel wie die Miete für den DSL-Router. Zusätzlich ist das nicht nur die Flatrat für das Festnetzt, sondern es sind alle Handynetze auch noch in der Flatrat  enthalten. Hierfür müsste man bei allen DSL-Anbietern noch zusätzlich 0,19 € pro angefangene Minute bezahlen.

Bei den Handytarifvergleichen in Internet kann man leider keine Tarife ohne Datenvolumen anzeigen lassen. Das finde ich schade, denn die Generation von meinen Eltern sind meistens froh, wenn Sie mit einem normalen Handy zurecht kommen.

Ich hoffe für meine Eltern, daß Sie mit dem Senioren-Handy klarkommen und sich damit jedes Monat mindestens 26 € einsparen können.

Sie wollen nicht nur eine günstige Handyflatrat für Ihre Eltern, sondern auch noch von den Provisionen, die hierfür bezahlt werden profitieren? Dann melden Sie sich kostenlos beim Cashbackportal Getmore an und bekommen nicht nur für einen Handyvertrag Cashback zurück, sondern für jeden Einkauf!
Jetzt kostenlos anmelden und bei jedem Einkauf bares Geld sparen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Da Ihre eigegebenen Kommentardaten in unserer WordPress Seite verarbeitet werden, benötigen wir eine Zustimmung der entsprechenden Datenverarbeitug. Wir werde Ihre Daten nicht anderweitig nutzen.