BankenFinanzenFinanzielle Intelligenz

Wie man sich mit einem Kontensystem vor unerwarteten Ausgaben schützt

Mit der Verwendung eines Kontensystem werden Sie von unerwarteten Ausgaben nicht mehr überrascht.

Was sind unerwartete Ausgaben?

Unerwartete Ausgaben sind, wie ich schon beim ermitteln der freien finanzeillen Mittel freien finanzeillen Mittel erwähnt habe, Ausgaben die aufgrund der begrenzten Lebenserwartung von Gebtauchsgegenständen früher oder später automatisch auftreten.

Nehmen wir z.B. die Waschmaschine, diese hält leider nicht ewig. Irgendwann wird eine Reparatur oder eine Neuanschaffung notwendig. Wenn man hierfür nicht schon regelmäßig Rücklagen für diesen Fall gebildet hat, hat man ein Problem diese notwendige Ausgabe leisten zuz können. Dann hat man das Gefühl, daß Ihm etwas weggenommen wird. Obwohl bereits bei der Anschaffung der Waschmaschine klar war, daß dieser Zeitpunkt irgendwann kommen wird. Diesem Gefühl kann man
durch entsprechende Rücklagen im Kostensystem entgegenwirken.

Doch wie ermittelt man die notwendigen Rückenlagen?

Aus diesem Grund ist es Notwendig, daß man bereits mit der Anschaffung beginnt sich für diesen Fall Rücklagen wirder zu bilden. Denn je eher man damit anfängt hierfür Rücklagen im Kontensystem zu bilden, umso geringer ist benötigte Betrag.

Bleiben wir bei der Waschmaschine. Ermitteln Sie die Nutzuungsdauer, also die Zeit die die Waschmaschine hält. Dann nehmen Sie den Anschaffungspreis für eine neue Waschmaschine und teilen diesen durch die ermittelte Nutzungsdauer und dann teilen Sie diesen nochmal durch 12 und schon haben Sie den Betrag, den Sie monatlich für Reparaaturen oder eine Neuanschaffung zur Seite legen müssen.

Wenn Sie nicht genaut wissen wie lange die Nutzungsdauer ist, dann rechnen Sie lieber mit einer kürzere Nutzungsdauer als mit einer längeren.

Wofür sollte man Rücklagen  bilden?

Rücklagen sollte man nicht nur für Gebrauchsgegenstände, wie z.B. Waschmaschine, Küchengeräte, Unterhaltungselektronik oder Auto, bilden.

Wenn Sie eine Ölheizung haben, wissen Sie ja ungefähr wieviel Heizöl Sie im Jahr verbrauchen. Setzen Sie dafür den geschätzten Heizölpreis im nächsten Jahr ein bischen höher an als den von der letzten Heizölrechnung und teilen Sie diesen dann auch wieder durch 12 und schon haben Sie die monatliche Rücklage für Ihre Heizölrücklage und die tut nicht mal weh.

Zahlen Sie Ihre Versicherungsbeiträge auch jährlich? Dann ist es Ihnen sicherlich schon passiert, daß Sie wegen der nicht eingerechneten Abbuchung der Versicherungsbeiträge den Dispokredit in anspruch nehmen mussten. Auch hier nehme ich meine aufgerundeten Versicherungsbeiträge vor Vorjahr zur Ermittlung der entsprechenden Rücklage. Somit habe ich zum Zeitpunkt der Abbuchung immer genügend Reserven zum bereitstellen.

Das schöne daran ist, wenn die Versicherungskosten geringer ausfallen als man angenommen hat. Dann kann man diese entweder im neuen Jahr zum senken des Rücklagebetrages verwenden oder z.B. auf das Rücklagenkonto für den Urlaub umbuchen.

Ja genau, auch für den Urlaub mache ich ein Rücklagenkonto. Sogar diese Ausgabe ist leichter zu stemmen, wenn man diese in monatliche Beträge aufteilt.

Soll ich für jede Rücklage ein eigenes Konto machen?

Um nicht Rücklagen, die für andere Dinge angelegt wurden versehentlich zu verwenden, ist es sinnvoll für jede Rücklage ein entsprechendes Tagesgeldkonto einzurichten.

Die entsprechenden Rücklagebeträge sollten dann sofort beim Gehaltseingang auf die entsprechenden Tagesgeldkonten nach dem Kontensystem verteilt werden. Damit sind die Rücklagebeträge nicht mehr auf dem Girokonto sichtbar und es besteht damit auch nicht mehr die Gefahr, daß man in Versuchung kommt mehr Geld auszugeben als man eigentlich hätte.

Wenn Ihr dies über Getmore, oder ein anderes Cashbackportal macht, habt Ihr noch die Möglichkeit über das ausgeschüttete Cashback an den Provisionen teilzuhaben, die die Banken hierfür ausbezahlen. Somit habt Ihr durch das Anlegen des Kontensystems sogart noch zusätzlich Einnahmen erziehlt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Da Ihre eigegebenen Kommentardaten in unserer WordPress Seite verarbeitet werden, benötigen wir eine Zustimmung der entsprechenden Datenverarbeitug. Wir werde Ihre Daten nicht anderweitig nutzen.