EnergiekostenHaushaltKüche

Lohnt es sich neue sparsamere Geräte anzuschaffen?

Last Updated on 30. September 2020 by admin

Man liest in der Presse viel darüber, dass man durch die Anschaffung neuer sparsamer Geräte seinen Stromverbrauch senken kann. Dies stimmt nur bedingt.

Zum einen ja, die neuen Geräte sind sparsamer als die alten. Sie sind sogar zum Teil beim Stromverbrauch und Energieverbrauch um bis zu 50 % sparsamer als die alten.

Doch wenn man das ins Verhältnis zum Anschaffungspreis stellt, dann ist die Amortisierung erst bei über 10 Jahren erreicht. Ob die neuen Geräte so lange halten ist sehr fraglich.

Rechnet sich eine Anschaffung neuer sparsamerer Geräte überhaupt?

Dies hat Verivox in einem Blogbeitrag genauer betrachtet. Für diesen Vergleich wurde von einer durchschnittlichen Lebensdauer von 12 Jahren ausgegangen. Deshalb wurden die Verbrauchswerte der Altgeräte aus dem Jahr 2008 und 2009 zugrunde gelegt. Hierbei wurde bei den Geräten folgender Amortisierungszeitraum festgestellt:

  • Wäschetrockner bis zu 19 Jahre
  • Waschmaschine bis zu 14 Jahre
  • Spülmaschine bis zu 38 Jahre
  • Kühl-Gefrier-Kombi bis zu 17 Jahren

Also eine Neuanschaffung, wegen der Stromersparnis lohnt sich erst, wenn das alte Gerät defekt ist.

Wie handhabe ich es?

Bei mir im Haushalt habe ich es auch ohne den Blogartikel von Verivox so gehandhabt. Ich habe heuer nach über 25 Jahren einen neuen Elektroherd und eine Spühlmaschine gekauft. Den Elektroherd zwar nicht, weil er richtig defekt war, sondern weil der Auszugsgriff des Backofens gebrochen war und ich kein Ersatzteil mehr bekommen habe.

Die einzigen Haushaushaltsgeräte, die ich bereits mehrmals kaufen musste, waren Waschmaschine und Trockner. Vor allem die Waschmaschine, die war nach 5 bis 7 Jahren so defekt, dass sich die Reparatur nicht mehr lohnte. Gut wir haben auch jede Woche um die 5 Waschladungen zu waschen!

Der Kühlschrank ist noch der alter. Beim Kühlschrank habe ich interessanter Weise beim Strommessen festgestellt, dass dieser wenn er nicht Kühlen muss entweder einen für mein Strommessgerät nicht erfassbar geringen Stromverbrauch hat oder gar keinen Strom verbraucht.

Anscheinend habe ich mir damals die richtigen Geräte gekauft. Die waren zwar nicht gerade Billig, aber sie funktionieren dafür auch länger.

In unserem Stromanbietervergleich können Sie sehen, um wieviel Sie Ihre Stromkosten durch einen Anbieterwechsel senken können.

Sie wollen nicht nur Nebenkosten senken, sondern auch noch Geld zurückbekommen bei jedem Wechsel?
Dann melden Sie sich doch einfach kostenlos bei unserem Cashback-Center an und bekommen nicht nur für jeden Wechsel sondern auch noch bei jedem Onlineeinkauf in einem der über 2000 Partnershops Geld zurück. Jetzt kostenlos Anmelden und Sparen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Da Ihre eigegebenen Kommentardaten in unserer WordPress Seite verarbeitet werden, benötigen wir eine Zustimmung der entsprechenden Datenverarbeitug. Wir werde Ihre Daten nicht anderweitig nutzen.